Monatslosung August 2015


Foto: Michaela Kirchner
Foto: Michaela Kirchner

Feuer und Wasser, Kalt und Heiß in einer Aussage.

Das ist schon etwas ungewöhnlich. Meistens ist Jesus mit seinen Aussagen und seinen Beispielen eindeutig. Ihr seid das Salz der Erde. Oder selbst liebe deine Nächsten wie dich selbst hat eine eindeutige Aussage. Hier im Monatsspruch bringt Jesus zwei ganz unterschiedliche Aussagen und Forderungen zum Ausdruck. An wen ist diese Aussage gerichtet?

An seine Jünger – Jesus sendet sie aus in die Welt und gibt ihnen den Auftrag von seiner Liebe weiter zu erzählen. „Kommt, sagt es allen weiter, ruft es in jedes Haus hinein.“ Und dabei möchte Jesus seine Jünger auch vorbereiten auf das, was sie dabei alles erleben können. Er sagt ihnen: Ihr werdet sein wie Schafe unter den Wölfen. Nah – wer hat dazu schon Lust! Schaf sein, wie Jesus selbst Schaf und Opferlamm war für uns. Geduldig und bereit sein Leben für andere einzusetzen und das in einer Welt, die sich wie ein Rudel Wölfe verhält. Wirklich eine tolle Aufgabe! Aber Jesus stattet die Schafe, seine Jünger, und auch uns wenn wir es wollen, mit zwei Eigenschaften aus um diese zu schaffen. Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben. Benutzt euren Verstand, eure Intelligenz, eure Schlauheit damit die Menschen durch euch von mir, von meiner Liebe zu den Menschen, erfahren und bleibt dabei ehrlich und treu. Ehrlich zu euch selbst und zu anderen. So wird der Gegensatz aufgelöst und wie ein Bild von den zwei Seiten, die zu der Medaille gehören.

 

Es ist Sommer und der August ist besonders von der Fülle des Sommers geprägt. Zeit zum Spielen, Ausspannen, Feiern, Sonne tanken, Ernten und vieles mehr.

 

Vielleicht auch Zeit, um anderen vom eigenen Glauben, von Erfahrungen mit Gott und von seiner Liebe zu uns mit Verstand und Ehrlichkeit zu berichten.

 

Sabine Hildebrand