"Bibel aktuell" von Hit Radio FFH - 02.11.2014


Am 02.11.2014 war Pfarrer Dirk Kroker während der Kirchensendung „Bibel aktuell“ von Hit Radio FFH zu hören. Zum Bibeltext 2. Korinther 3, 3-9 wurde folgende Frage an ihn gerichtet:


25 Jahre Mauerfall. In dieser Woche erinnern sich viele daran, wie das damals war mit der friedlichen Revolution. Zigtausende Menschen haben demonstriert und der Regierung gezeigt: Ihr könnt uns nicht mehr einsperren. Wir sind frei, zumindest in unseren Herzen. Und vielleicht hatten einige von ihnen dabei diesen Bibelvers im Kopf. Da schreibt Paulus an die Korinther: „Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.“ Aber was ist das für ein Geist? Pfarrer Dirk Kroker aus Alheim-Oberellenbach.


Pfarrer Dirk Kroker:
Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern. Nach diesem afrikanischen Sprichwort haben viele Menschen 1989 mit vielen kleinen Schritten viel erreicht. Ihre Gesichter und ihre Taten stehen für den Geist Gottes, der in ihnen lebendig geworden ist. Ihnen gegenüber standen andere, die sich auf die Buchstaben ihres Gesetzes zurückzogen und Waffen in der Hand hatten. Doch sie wurden nicht eingesetzt. Die Mauer fiel und der Freiheit wurde Raum geschenkt.

Auch heute demonstrieren Menschen für Freiheit an vielen Orten, wo immer sie durch Unrechtsgesetze, diktatorische Machthaber und Waffengewalt gefährdet ist. Buchstaben geben die Möglichkeit, Menschen legal aber unmenschlich zu unterdrücken.

Ich glaube, solange sich viele kleine Leute an vielen Orten versammeln, um im Geist der göttlichen Freiheit für ein friedliches und freiheitliches Zusammenleben einzustehen, wird der Weg in eine gemeinsame Zukunft nicht verbaut werden. Also lassen Sie uns deutlich machen, dass gerade in unserem Land die Extremisten aller Lager keine Chance haben, unsere Freiheit zu zerstören. Was wir dafür tun müssen? Aufstehen, aufeinander zugehen und voneinander lernen, miteinander umzugehen.

Pfarrer Dirk Kroker aus Alheim-Oberellenbach für Hitradio FFH