Neues Pilgerprojekt 2018 geplant

 

Pilgerfahrt 2018

Mehrfach bin ich jetzt angefragt worden, ob es im kommenden Jahr nicht doch wieder eine Pilgertour geben könnte.

Nach den Erfahrungen aus den letzten beiden Jahren und den Problemen, so viele unterschiedliche Termine zu organisieren, möchte ich diesmal einen anderen Weg beschreiten. Angeboten wird eine Pilgertour von der Deutsch-Orden-Kirche in Frankfurt-Sachsenhausen zur Elisabethkirche in Marburg. Diese Strecke ist rund 140 km lang und soll in

neun Etappen gelaufen werden. Geplant ist, am 25. Mai 2018 zu starten und über Fronleichnam hinweg am 03. Juni das Ziel zu erreichen.

Wir werden auf dieser Strecke dem ältesten Elisabethpfad folgen, der schon zu Beginn des 21. Jahrhunderts eingerichtet und beschildert wurde.

Natürlich ist auch dieser Weg mit ein paar Herausforderungen versehen, wir kreuzen beispielsweise den Taunuskamm, aber geplant ist ebenfalls die Mitnahme eines „Servicefahrzeugs“, um das Gepäck zu transportieren und in Notfällen gestrandete Pilger einsammeln zu können.

Wenn Sie Lust haben, sich an diesem Pilgerweg zu probieren, dann sollten Sie das Pilgervortreffen am 04. September auf keinen Fall verpassen. Wir werden uns im Anschluss an die Friedensandacht gegen 20:15 Uhr zusammensetzen. Bis dahin sind die Übernachtungsmöglichkeiten geklärt und die Kosten abschätzbar. Ich gehe aber davon aus, dass für  die neun Tage mit acht Übernachtungen und Frühstück ca. 300,-- € anfallen werden, wobei darin auch die Kosten für das Fahrzeug und den Fahrer enthalten sein werden.

Ich kann nur sagen, Pilgern bietet die Möglichkeit, aus dem eigenen Alltagstrott herauszukommen und sich auf das Eigentliche zu besinnen.

Dirk Kroker, Pfarrer