Friedensandachten

Juni 2018

Die Welt ist in Aufruhr und wir Menschen verschließen die Augen. Manche Friedensinitiative gibt uns das Gefühl, dass dort lediglich zwei Männer an ihrem Erscheinungsbild polieren.  Andere vermeintliche Friedensinitiativen lassen uns erschüttert zurück, bspw. wenn in unserem Land Flüchtlinge auf der Suche nach einer lebenswerten Zukunft pauschal als Verbrecher verurteilt und an der Grenze ohne Perspektive abgewiesen werden.

"Herr, hilf" wollen wir rufen, aber selbst dafür fehlt uns ganz oft das Engagement. So ist es ein wunderbrares Zeichen dieser Zeit, dass ganz gegen den Trend die Friedensandacht in unserer Gemeinde weitergehen und sich an einer stabilen Besucherzahl freuen dürfen. Es wäre schön, wenn sich noch mehr Unterstützer finden würden. Darum laden wir genau Sie ganz herzlich ein, in den kommenden Monaten jeweils am ersten Montag im Monat um 19:30 Uhr in den Pfarrsaal zu einer halben Stunde Gebet, "Zur Ruhe Kommen" und "neue Wege suchen" zu kommen. 

 

Ihr Pfarrer Dirk Kroker

 

September 2017

Manchen macht es Angst, was in der Welt geschieht. Uns auch. Darum geht es weiter mit den Friedensandachten. Zum nächsten Termin am 02. Oktober um 19:30 Uhr haben wir Lieder und Texte erneuert. Natürlich wünschen wir uns eine größere Beteiligung, aber wir sind nach wie vor froh über jeden der kommt. Nun hoffen wir, dass die Friedensandachten mit der neuen Gestalt ein bisschen attraktiver werden. Denn nur wenn wir gemeinsam beten, können wir vielleicht etwas erreichen. Also kommen Sie, schließen Sie sich unseren Gebeten um Frieden in der Welt und bei uns an. Wir brauchen uns, denn gemeinsam können wir etwas verändern.


Juni 2016

Gerüchte sind immer schwierig zu bearbeiten. So gab es das Gerücht, die Friedensandachten würden eine Pause machen oder ganz eingestellt. Dies möchte ich gerne korrigieren. Die Friedensandachten werden weiter gehen, sich aber stärker in die Richtung Friedensgebet verändern. Wir haben Ablauf und Lieder ein wenig überarbeitet, manches gestraft, anderes ersetzt.

Der Sinn unserer Andachten bzw. Gebete, für den Frieden in der Welt und unter uns zu bitten, ist nach wie vor wichtig. Schauen wir uns Bilder im Fernsehen an, dann reicht die Gewalt vom häuslichen Rahmen über Fußball-Hooligans bis zu Flüchtlingsdramen und Kriegsbildern. Die Notwendigkeit, sich im Gebet zu vereinigen und unsere Bitten vor Gott zu bringen, ist einfach noch da.

Daher laden wir Sie und Dich ganz herzlich ein, euch an den Friedensgebeten zu beteiligen. Eingeladen sind alle, ob jung oder alt, welcher Konfession auch immer, am ersten Montag im Monat um 19:30 in den Pfarrsaal zu kommen, um mit uns zu beten, zu singen und zur Ruhe zu kommen.

Die Termine finden Sie unter Termine-Gottesdienste 


Februar 2016

Mit Beginn des neuen (Kalender-)Jahres haben auch die Friedensandachten wieder angefangen. In diesen Zeiten, in denen die Spannungen in unserem Land ebenso wie in der Welt immer größer werden, trifft sich jeweils am ersten Montag im Monat bisher nur eine kleine Gruppe, die sich rückbesinnend auf unseren Glauben im Gebet um Frieden hier und weltweit zusammen getan hat. Daher möchte ich noch einmal deutlich sagen, dass in Zeiten, in denen uns die Möglichkeiten ausgehen, für Frieden zwischen den Menschen zu sorgen, uns oftmals nur das Gebet und das Vertrauen auf Gottes Handeln bleibt.

 

Ich rufe Sie daher auf, sich miteinander im monatlichen Friedensgebet zu verbinden. Die nächsten Termine sind am 07.03., 04.04. und 02.05. jeweils um 19:30 Uhr im Pfarrsaal.

Alle weiteren Termine für die geplanten Friedensandachten finden Sie unter Termine-Gottesdienste.

 

 

Im Namen der Vorbereitungsgruppe „Friedensandacht“

 

Dirk Kroker

 


Dezember 2015

 

Wir alle sehen und hören, wie der Unfriede immer näher kommt, ja manchmal sogar schon mitten unter uns weilt. Daher haben wir auf Wunsch aus der Gemeinde beschlossen, am Montag, dem 04. Januar um 19:30 Uhr wieder mit den Friedensandachten zu beginnen.

 

Nun sind wir zunächst nur wenige, die vorbereiten und Texte lesen. Aber wir hoffen, dass noch viel mehr Menschen das Gebet um Frieden so wichtig ist, sodass sie kommen und vielleicht auch mitarbeiten.

 

Daher bitten wir: Machen Sie sich am ersten Montag im Monat auf den Weg und kommen Sie zu den Friedensandachten jeweils um 19:30 Uhr. Vorerst finden die Andachten im Pfarrsaal statt. Bei Änderungen des Ortes werden wir uns darum bemühen, uns so frühzeitig wie möglich zu melden.

 

Alle weiteren Termine für die geplanten Friedensandachten finden sie unter „TERMINE“.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Für das Vorbereitungsteam

 

Dirk Kroker