Bericht aus dem Kirchenvorstand - Sep. u. Nov. 2015


Aus dem Kirchenvorstand – Sitzungen vom 29.09. und 17.11.2015

 

In seinen Sitzungen nach der Sommerpause wartete auf die Mitglieder des Kirchenvorstandes eine umfangreiche Tagesordnung.

 

Jahresplanung 2016

Der wöchentliche Wechsel zwischen Morgen- und Abendgottesdiensten hat sich bewährt und soll grundsätzlich beibehalten werden. Die Termine für die Abendgottesdienste sollen allerdings ab Januar 2016 auf 17.30 Uhr bzw. 18.45 Uhr vorverlegt werden.

In den Sommermonaten  Juli und August (bis in die erste Septemberwoche) werden in der Johanneskirchengemeinde an jedem Sonntag je zwei Gottesdienste angeboten. Dies bedeutet, dass in dieser Zeit in jedem Ort in jeder 2. Woche ein Gottesdienst stattfindet.

 

Ein wichtiger Termin zum Vormerken:

Die Probezeit von Pfarrer Dirk Kroker endet am 30.04.2016. Es ist geplant, den Einführungsgottesdienst am Sonntag, den 19.06.2016, um 13.00 Uhr zu feiern und anschließend zu einer Kaffeetafel einzuladen.

 

Spendenbriefaktion

Der Kirchenvorstand bedankt sich ganz herzlich für die bislang eingegangenen Spenden von mehr als 5.600 €. Diskutiert wurde über vereinzelte kritische Reaktionen wegen der Art der Anschreiben – für jedes  Mitglied ab dem 25. Lebensjahr ein separater Brief. Grund dafür ist, dass die Aktion über den im Kirchenkreisamt geführten Mitgliederbestand gelaufen ist. Dies führte in Familien mit mehreren Briefen teilweise zu Unverständnis. Für die Zukunft ist zu überlegen, ob dies geändert werden kann.

In Oberellenbach ist überdies zu berücksichtigen, dass die meisten Familien das Projekt der Kirchensanierung bereits seit Jahren über Beiträge und Spenden zum Förderkreis unterstützen. Immerhin wurden hier bislang mehr als 72.000 € auf die Spendenkonten eingezahlt. Dies ist ein großartiges Ergebnis.

 

Kirchensanierung Oberellenbach

„Was lange währt, wird endlich gut.“ Diese alte Volkweisheit scheint sich nun auch für die Kirche Oberellenbach zu bewahrheiten. Der Kirchenvorstand konnte mit großer Freude registrieren,  dass der 1. Bauabschnitt der Kirchensanierung mit einem Maßnahmenpaket an Dachstuhl und Turm voraussichtlich im kommenden Jahr in Angriff genommen werden kann. Die diesbezüglichen Kosten werden voraussichtlich mehr als  200.000 € betragen.

Damit es in 2016 richtig losgehen kann, hat der Kirchenvorstand die Vergabe der Ausführungsplanungen für ingenieurtechnische  und für Architektenleistungen beschlossen.

Bereits jetzt ist klar: Mit Beginn der baulichen Maßnahmen wird die Kirche für längere Zeit nicht mehr für die Gottesdienste zur Verfügung stehen. Dies nehmen die Oberellenbacher aber sicher gern in Kauf.

 

Kirche Sterkelshausen

Über den Schimmelbefall an den Orgeln in Licherode und Sterkelshausen wurden bereits in der letzten Ausgabe berichtet. Außerdem ist dies ja auch Gegenstand der Spendenbriefaktion für diese beiden Orte. Aber auch für diese Bereiche gibt es Positives mitzuteilen:

Der Kirchenkreis hat die Finanzierung für das Jahr 2016 zugesagt. Für Sterkelshausen liegt bereits ein entscheidungsfähiges Angebot einer Orgelbaufirma vor. Dies wurde vom Kirchenvorstand einmütig angenommen.

 

Die Sterkelshäuser sorgen sich seit einiger Zeit um ihr undichtes Kirchendach. Insbesondere bei Starkregen dringt Nässe in das Gebäude. Es ist daher sehr erfreulich, dass  der Kirchenkreis für die Sanierung  des Kirchendaches die erforderlichen Baumittel ebenfalls für das Jahr 2016 bewilligt hat. Natürlich muss sich auch unsere Kirchengemeinde angemessen beteiligen. Außerdem werden Zuschüsse aus Mitteln der Dorferneuerung erhofft.

Der Kirchenvorstand hat vor diesem Hintergrund beschlossen, die Maßnahme auszuschreiben, um dann den Auftrag vergeben zu können.

 

Anschaffung von Rednerpulten

Von Pfarrer Dirk Kroker kam die Anregung, in verschiedene Kirchen „Rednerpulte“ anzuschaffen. Dies erleichtert Schriftlesungen und Ansprachen, insbesondere auch dann, wenn dies Laien tun,  kann aber auch im Einzelfall bei Predigten sinnvoll sein. Der Kirchenvorstand folgte dieser Argumentation und beschloss die Anschaffung von Rednerpulten für die Kirchen in Niederellenbach und Sterkelshausen. Oberellenbach wird wegen der Kirchensanierung zurückgestellt, für Licherode bietet sich dies wegen der Enge um den Altar herum nicht an.

 

Neue Angebote für Kinder ab dem 5. Schuljahr

Nicole Brand und Michaela Kirchner planen ab Januar 2016 für die Kinder ab dem 5. Schuljahr neue  „Jugendtreff-Angebote“. Der Kirchenvorstand freut sich über diese neue Aktivität und hofft auf eine gute Beteiligung. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Flüchtlingssituation

Pfarrer Dirk Kroker informierte den Kirchenvorstand über die von der Gemeinde Alheim ausgehenden Bemühungen, sich auf das Ankommen von Flüchtlingen in unserer Gemeinde vorzubereiten. Dazu gab es mittlerweile mehrere Treffen, um verschiedene Aufgaben zu strukturieren.

Der Kirchenvorstand verabschiedete eine Resolution, in der er seine Solidarität mit der „Flüchtlingshilfe Alheim“ erklärt. Zugleich werden die Gemeindeglieder aufgerufen, den Menschen „auf der Flucht mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.“

 

Fazit:

Es ist in der Johanneskirchengemeinde viel in Bewegung. Dies erfordert ein hohes Maß an Engagement auf allen Ebenen in unserer Gemeinde. Aber gemeinsam werden wir es schon schaffen.

 

Reinhard Kerst