Neben unseren Kirchen ist unser Pfarrhaus in Oberellenbach der zentrale Ort, in dem Gemeindeleben stattfindet. Während im Obergeschoss die Pfarrwohnung ist, steht im Untergeschoss ein großer Saal, ein kleiner Raum und das Amtszimmer zur Verfügung. Im Nebengebäude ist der Jugendraum untergebracht, der von Jugendlichen auch ohne direkte Aufsicht genutzt werden kann.

Wer sich ein wenig durch unsere Seite durchklickt, stellt fest, welche Gruppen diese Räume nutzen. Im Jugendraum findet etwa 5-mal im Jahr der Kindertreff und genauso oft der Jugendtreff statt. Im großen Saal trifft sich in 14-tägigen Abständen der Frauenkreis und der Kirchenchor. Im Winterhalbjahr von Oktober bis April findet einmal im Monat der Männertreff statt. Ganzjährig steht der erste Montag im Monat im Zeichen der Friedensandacht. Auch der wöchentliche Kindergottesdienst Oberellenbach trifft sich außer in den Ferien im großen Saal. Schließlich steht dieser Raum auch dem Konfirmandenunterricht zur Verfügung.

Die seit Februar 2015 existierende Pilgergruppe ist für ihre Planungstreffen ebenso Gast wie z.B. der Glaubenskurs "Expedition zum Ich", der von Oktober 2014 bis Februar 2015 stattgefunden hat. Schließlich trifft sich die Koordinationsgruppe der "Alheimer Flüchtlingshilfe" in diesen Räumlichkeiten. Etwa ein bis zweimal im Jahr wird zu einem gemeindeübergreifenden Kaffeetrinken eingeladen, wenn es gerade in Oberellenbach stattfindet. Ist z.B. das adventliche Kaffeetrinken in einem anderen Dorf greifen wir gerne auf die vorhandenen Dorfgemeinschaftshäuser zurück. In Niederellenbach finden auch solche Veranstaltungen mittlerweile in der Kirche statt.

Alle Gruppen und Kreise finden Sie in unserem Terminkalender.

Seit 2014 hat sich vor allem unter der pflegerischen Hand von Irmgard Martin das äußere Erscheinungsbild des Pfarrhauses gewandelt. Die Zäune sind einer Bank direkt an der Straße gewichen, eine zweite Bank auf dem Pfarrhof lädt ebenfalls zum Verweilen ein. Die Blumenbeete sind eine wahre Zier geworden und haben die jahrzehntelang vorhandene Blutberberitze ersetzt.

In erster Linie möchte das Pfarrhaus einladen, an Veranstaltungen teilzunehmen oder einfach mal beim Pfarrer vorbei zu schauen.

Wenn Ihnen die Bilder gefallen, dann nehmen Sie sich einfach mal die Zeit, direkt vorbei zu kommen. Wenn ich da bin, kann ich mir sicherlich auch einen Moment der gemeinsamen Ruhe vor dem Haus einrichten.

Daher kann ich nur eins sagen:

Herzlich Willkommen in der ev. Johanneskirchengemeinde.